Qualitätsziele

Die sichere Diagnostik bzw. Beurteilung von Gewebeproben in der Humanmedizin stellt hohe Anforderungen, denn jeder Befund beeinflusst menschliches Schicksal, zudem ist jede Gewebeprobe individuell, d.h. nicht mit anderen vergleichbar und auch nicht wiederholbar. Jede Präparation muss sorgfältig und umsichtig erfolgen, damit alle Informationen über den Gewebezustand erkennbar werden. Die Praxisleitung verfolgt messbare und bewertbare Ziele, damit die Qualität der diagnostischen Leistungen erreicht wird. Zu Beginn eines Kalenderjahres wird ein Investitionsplan erstellt, ferner ein Fortbildungs- und Schulungsplan. Alle 2 Jahre erfolgt eine Einsenderbefragung. Reklamationen werden systematisch dokumentiert und am Ende eines Kalenderjahres ausgewertet. Erkannte Mängel werden unverzüglich beseitigt. Dies betrifft alle technischen, organisatorischen, materiellen und ideellen Parameter.